Mittwoch - 20. Nov. 2019


FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ

Die Zeitleiste - Außerferner Chronik


Was war los im Außerfern im Jahr 536



Die Bevölkerungszahl nördlich der Alpen nimmt stark ab. Kriege, Missernten und Seuchen jener Zeit gehen der Wissenschaft zufolge auf eine Kälteanomalie zurück, welche ihren Ursprung möglicherweise in mehreren Vulkanausbrüchen hat. Die meisten Ansiedlungen im direkten Alpenvorland werden daraufhin aufgegeben und verlassen

Der oströmische Kaiser Justinian greift die Ostgoten in Italien an. Die Goten versuchen ihr Reich zu verteidigen, als von Norden die Franken einzufallen drohen. Um eine fränkische Invasion abzuwenden, treten die Goten Gebiete im Norden und Westen ab. Dadurch endet auch das Protektorat über die Alamannen





Möchtest du die ganze Chronik erkunden?