Die Zeitleiste - Außerferner Chronik


Was war los im Außerfern im Jahr 1919



Am Beginn des Jahres begibt sich eine Abordnung nach Italien um die Kriegsgefangenenlager aufzusuchen. Mit dabei sind Versorgungspakete und Spenden für die Inhaftierten

Am 16. März kommt es zu Massenkundgebungen in ganz Tirol. Dabei trifft sich der größte Teil der Bevölkerung um "einmütig gegen die Lostrennung unserer deutschen Brüder im Süden [(Südtirol) uns zu verwahren] [...] Wir wollen nicht rechtlos und ungehört vergewaltigt werden. Wir wollen das Selbstbestimmungsrecht, das man uns versprochen hat, als wir die Waffen niederlegten..."

Am 23. November wird in Reutte ein Fest für die Heimkehrer veranstaltet. Mit dabei sind insgesamt 433 Teilnehmer aus den Orten Reutte, Breitenwang, Pflach und Ehenbichl





zurück zum Jahr 1918vor zum Jahr 1920
Möchtest du die ganze Chronik erkunden?