Samstag - 28. März 2020


FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ

Die Zeitleiste - Außerferner Chronik


Was war los im Außerfern im Jahr 1831



Es werden gedruckte sanitätspolizeiliche Maßnahmen zur Vorbeugung gegen die Choleraepidemie und die Blattern ausgegeben

Einreisende werden für eine vorgegebene Zeit in Quarantäne (Kontumaz) verbracht

Für die Anlage einer Straße von Steeg nach Warth werden Kostenvoranschläge eingeholt

Bei Lechleiten wird eine 'Notschule' eingerichtet, welche zum Teil aus dem 'Kapellenvermögen' finanziert wird. In der Regel besuchen die Kinder jedoch die Schule in Warth (Vorarlberg). Erst 1898 wird der Schulbetrieb allein von Steeg aus finanziert und die Kinder von Gehren und Lechleiten werden fortan in die eigene kleine Schule geschickt

Ein Erdbeben erschüttert am 26. November das Lechtal

Bei einem Unwetter kommt es zu größeren Murabbrüchen im Bereich der Edenalpe oberhalb des Ortes Haldensee. Größere Waldstücke wurden dabei weggerissen und eine Verschüttung des Dorfes und der Felder wird befürchtet





zurück zum Jahr 1830vor zum Jahr 1832
Möchtest du die ganze Chronik erkunden?