Mittwoch - 24. Juli 2019


FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ

Die Zeitleiste - Außerferner Chronik


Was war los im Außerfern im Jahr 1813



Ab März sammeln sich erneut mehrere Regimenter an Franzosen und Italienern in Füssen und dem Außerfern. Napoleon beginnt - nachdem so viele in Russland gefallen sind - eine neue Armee auf die Beine zu stellen

Bereits am 8. September hält ein massiver Wintereinbruch die Außerferner Bevölkerung in Atem. Im Lechtal reißen mehrere Lawinen die Heuhütten (Piller) mitsamt dem Heu von den Berghängen mit in die Tiefe. Auch im Tal richten die Schneemassen großen Schaden an den Höfen und Ställen an. Es ist insgesamt viel Verlust an Vieh zu beklagen

Mitte September gibt es Hochwasser am Lech

Am 8. Oktober kommt es im Zuge der Befreiungskriege zu einer Kehrtwende. Die Bayern wechseln abermals die Fronten und kämpfen nun wieder an der Seite von Österreich, Preußen, Russland und Schweden. Bei den Schlachten im Rhein-Main-Gebiet werden die verbliebenen französischen Truppen zu einem großen Teil aufgerieben





Möchtest du die ganze Chronik erkunden?