Mittwoch - 24. Juli 2019


FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ

Die Zeitleiste - Außerferner Chronik


Was war los im Außerfern im Jahr 1802



In der Liegfeist wütet ein Waldbrand

In Vils kommt es zu Einquartierungen französischer Soldaten, der französische Generalstab bezieht für rund ein halbes Jahr im Pflegschlössel Quartier. Daneben häufen sich auch Verpflegungskosten und Plünderungsschäden an, welche den Geschädigten jedoch nicht rückerstattet werden

Wegen des drückenden Holzmangels wird in Reutte ein Maßnahmenkatalog verabschiedet, welcher folgende Punkte umfasst:
Strenge Ahndung von Waldexzessen, Bevorzugung des liegenden Holzes, Unterbindung von mißbräuchlicher Verwendung des Bauholzes zu Brennholz, Einschränkung des Dachsenschneidens, sorgfältige Holzauszeigung, Einschränkung des Bauholzes, Anweisungen zum Holzsparen und Schutz vor Feuersgefahr

Für den Ort Heiterwang wird eine Fabrikationsstätte für "leonische Waren" (Borten, fein gezogene Drähte aus Kupfer, welche ein gold- oder silberähnliches Aussehen haben) genannt. Die Produktion wird aber schon nach kurzer Zeit nach Schwaz verlegt





Möchtest du die ganze Chronik erkunden?