Mittwoch - 24. Juli 2019


FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ

Die Zeitleiste - Außerferner Chronik


Was war los im Außerfern im Jahr 1755



Der Ausschuss des Schneider- und Schuhmacherhandwerks von Reutte beschwert sich beim Kreishauptmann gegen die in allen Häusern eindringenden Näherinnen, welche Frauen- und Männerkleidung zum Schaden der Zunft anfertigen. Folglich sind die hiesigen sieben Schneidermeister wochenweise arbeitslos. Die mit hohen Kosten erkauften Privilegien besagen, dass alle Stör und Stimplereien (Schwarzarbeit Anm.) im Markt Reutte untersagt sind. Allein in Reutte sind 24 Näherinnen vorhanden, welche wirklich von Haus zu Haus auf die Stör gehen

Im März kommt es zu Truppeneinquartierungen im Gericht Ehrenberg





Möchtest du die ganze Chronik erkunden?