Freitag - 15. Nov. 2019


FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ

Die Zeitleiste - Außerferner Chronik


Was war los im Außerfern im Jahr 1677



Am 19. Januar wird in Breitenwang die Einhebung eines Einkaufgeldes beschlossen, da sich immer mehr fremde im Ort ansiedeln. Um den Zuzug einzuschränken und die Ansässigen nicht in ihren Weide- und Holzrechten zu beschneiden, müssen Zuzügler künftig 10 Gulden (Männer) oder 5 Gulden (Frauen) noch vor der Hochzeit bezahlen

In Vils sollen taugliche Scheibenschützen gestellt werden, welche sich mit der Waffe und Zubehör in Bereitschaft halten sollen, um sie hinter die Schanzen in das Tyrol hineinzubeordern.
Dagegen wird eingewendet, dass dies den Vilsern sehr schwer falle, da sie gleichzeitig Weib und Kind, Haus und Hof vor ankommenden feindlichen Parteien schützen müssten. Darüber hinaus verfüge man über keine Waffen oder Zubehör um sich damit in Dienst zu stellen





Möchtest du die ganze Chronik erkunden?