apps question_answer

Schweißgut Franz

Schweißgut Franz, Weißenbach
Geburts-, Wohn-
oder Arbeits- und Wirkungsort

Weißenbach

Sterbe- bzw. Todesjahr
1924

durch einen Hufschlag eines Pferdes so schwer verletzt, dass er schließlich den Verletzungen erlag


Ausferner Bote vom 28. August 1924
"Elmen. Vergangene Woche wurde der 20jährige Franz Schweißgut, welcher beim Postfahrtunternehmer Soyer als Fuhrmann beschäftigt war, beim Pferdeputzen von demselben geschlagen. Schweißgut erlitt eine schwere Darm-Verletzung und wurde sofort in das Spital nach Füssen gebracht, wo er nach 2 Tagen starb."
zurückvor


Kommentar eintragen





*