Rezepte » Hauptspeisen » Krautkrapfen



Krautkrapfen


Zutaten


Krautkrapfen
Nudelteig:
180 g Mehl
1 Ei
1 EL Öl
60 ml lauwarmes Wasser
Salz

für die Krautfülle:
50 dag Kraut
1 Zwiebel
Salz
Pfeffer
2 Knoblauchzehe
Butter zum Anrösten
Lorbeerblatt
6 Wacholderbeeren
Kümmel gemahlen
1/4 l Gemüsebrühe
1 EL Mehl zum Binden



Zubereitung


Den Nudelteig zubereiten und auf zwei Portionen aufteilen. Den Teig dann rasten lassen.

Das Sauerkraut abtropfen lassen. Inzwischen die Zwiebel schneiden, den Knoblauch hacken und in Butter anrösten. Das Kraut dazugeben und mitrösten. Mit etwas Suppe aufgießen, würzen und mit dem Mehlteig binden (1 EL Mehl in kaltem Wasser verrühren).

Den Nudelteig ausrollen und die Krautfülle gleichmäßig darauf verteilen. Den zweiten Nudelteig darüberlegen. Danach den Teig fest zu einem Strudel zusammenrollen und in etwa 3 bis 4 Zentimeter dicke Scheiben schneiden. In einer Pfanne mit heißem Fett von allen Seiten leicht anrösten. Danach etwas Wasser in die Pfanne, den Deckel darauf geben und dünsten bis das Wasser verdampft ist. Anschließend heiß servieren.