Donnerstag - 18. Juli 2019


FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ
Bücher » Uiber die Tiroler



Uiber die Tiroler

Ein Beytrag zur Oesterreichischen Völkerkunde


Uiber die Tiroler - Rohrer

Autor

Rohrer Joseph
Verlag
Dollische Buchhandlung
Erscheinungsjahr
1796



Kurzbeschreibung oder Klappentext


Dieser Versuch ist das Resultat einer durch mehrere Jahre in Tirol fortgesetzten Menschenbeobachtung. Weil ich in dieser Provinz aufwuchs, und nicht wenige Reisen in verschiedene, wegen ihrer schweren Zugänglichkeit großentheils unbekannte, Thäler unternahm, so ergab sich hinlängliche Gelegenheit mit der herrschenden Lebensweise, den Landesgebräuchen und Sitten bekannt zu werden. Da ich denn in diese meine gelegenheitlich gemachten Bemerkungen einige Ordnung zu bringen, und sie einem systematischen Ganzen anzubilden suchte, so entstand hierdurch diese Skizze - die freylich kein bis auf die kleinsten Färbungen herab ausgemahltes Bild ist: sondern vielmehr bloß ein Entwurf heißen kann, an welchem die Hauptzüge dieses Bergvolkes in ihr gehöriges Licht gesetzt, und um der Haltung des Ganzen Nichts zu vergeben, auch die nöthigsten Schlagschatten angebracht worden sind. Allerdings hätte mit der Herausgabe dieser Volksschilderung so lange gewartet werden sollen, bis sie zu jenem Grade von Vollständigkeit gediehen wäre, dessen Werke dieser Art fähig sind. Allein nachdem mich meine nunmehrigen Amtspflichten eben so weit von diesem Gebirgslande als von wissenschaftlicher Musse entfernen, so handelte es sich darum, das Gemälde entweder gar nicht, oder, so wie es ist, herauszugeben. Indessen glaube ich doch, daß Freunde der speciellen Psychologie und Statistik, welchen es bey ihren Untersuchungen nicht entgehen konnte, daß die Oesterreichische Völkerkunde bisher noch ein braches Feld war, mir auch um dieses Wenigen willen Dank wissen werden.